Mission Weltweit

Monika Bruttel ist seit 1990 mit der VDM (Vereinigte Deutsche Missionshilfe Ev, Bassum)
in Japan. Nach den anfänglichen Jahren gefüllt mit Sprachstudium, kennenlernen von Kultur
und Leben der Japaner, war Monika Bruttel 16 Jahre an einem theologischen Seminar tätig.
Um mehr vor Ort ganz praktisch ins Alltagsleben der japanischen Christen einwirken zu können,
hat Monika Bruttel noch einmal eine neue Aufgabe in Angriff genommen.
Nun wird sie ab April 2015 in einer großen Baptistengemeinde mithelfen und hofft, in der Frauenarbeit
manches bewegen zu können. Die Gemeinde hatte ursprünglich ihren Sitz im derzeitigen
Fukushima Atom-Sperrgebiet. Derzeit haben sie ein neues Gemeindehaus in Iwaki, 80 km entfernt,
gebaut und wollen evangelistisch in die neue Region einwirken. Danke, wenn Sie Monika Bruttel
weiter im Gebet und ihren Gaben begleiten. 

Sie können hier näheres erfahren, erfragen oder Monika auch finanziell unterstützen. Ihr neuester Rundbrief kann hier heruntergeladen werden: Monika Bruttel Juli Rundbrief  2017

Ihr lieben Geschwister

 

 

Gabi und Sepp Dietsche sind seit 1994 mit der Marburger Mission in Kooperation mit der Schweizerischen Missions-Gemeinschaft  in Brasilien, wo sie die Leitung des Drogenrehabilitationszentrums CERVIN innehaben. Sie haben vier Töchter: Rebekka, Miriam, Debora und Sara. Weiteres können Sie hier erfahren und der neueste Rundbrief lässt sich hier herunterladen: Sepp Dietsche Rundbrief 50

 

Johnny und Marlene Shahwan sind Gründer und Leiter des Beit Al Liqa’ , eines Christlichen Schulungs- und Freizeitzentrums in Jerusalem. Weitere Infos finden Sie hier und der neueste Rundbrief lässt sich hier herunterladen: zwischendurch-165 und Stiller Start 2017 und Rundbrief 91

 

Chrissie Wilker ist mit YWAM unterwegs. Aktuelle Nachrichten von ihr können Sie hier lesen.